DGfK
DGfK
NIAM (News-Infographics-Analytics-Maps)-Tagung

Veranstaltungen

NIAM 2021

14.01.2021 - Virtuell

Praxis, Chancen und Trends raumbezogener Analysen und Visualisierungen

Die NIAM-Tagung fand am 14.01.2021 als kostenlose Videokonferenz statt.

Programm



StoryFinder - Ein einfach zu bedienendes Tool zur geostatistischen Analyse und Visualisierung von Daten mit Raumbezug
Mit StoryFinder wird der Prototyp eines Geovisual-Analytics-Tool vorgestellt, welcher für Daten mit Raumbezug die Analyse und Visualisierung geostatistischer Kennzahlen in vereinfachter Form ermöglicht. Neben Hintergründen zur Entstehung werden die bisher implementierten Funktionen präsentiert und StoryFinder live vorgeführt.
Philipp Loose (HafenCity Universität Hamburg, Labor für Geoinformatik und Geovisualisierung)
Links aus dem Chat während und nach dem Vortrag


Profitieren von GIS in Adobe’s Creative Cloud
Hervorragende Karten erfordern super Daten – oft ist es eine Herkulesaufgabe, sie zu finden. Genau dies erlaubt Ihnen ein Add-on von Esri: Direkt aus Photoshop und Illustrator können Sie auf eine kuratierte Sammlung von Daten, Diensten und Karten zugreifen. Von einer Gratisversion bis hin zu einer Vollversion für Profis ist sicher auch etwas für Sie dabei!
Mark Wigley (Esri Schweiz, Visualization)
Links aus dem Chat während und nach dem Vortrag


Menschen, die auf Zahlen starren: Wie die Coronavirus-Pandemie die Qualitätsstandards für Datenvisualisierungen gedehnt hat
So stark wie wahrscheinlich nie hatten 2020 Datenvisualisierungen einen Einfluss auf die Meinungsbildung und Stimmung unter der Bevölkerung. Gleichzeitig führte die dynamische Daten- und Quellenlage dazu, dass wir “Visualisierenden” hier und da ein Auge zudrücken mussten, wenn es um die Einhaltung der gängigen Qualitätsstandards ging.
Marie-Louise Timcke (funke interaktiv)
Links aus dem Chat während und nach dem Vortrag


Kartographie als Service: Aufbereitete Geodaten für Nicht-Kartographen
Für eine ansprechende Visualisierung von Geodaten ist die Datenaufbereitung ein unabdingbarer Arbeitsschritt, um aus Daten eine ansprechende Karte oder Grafik zu erstellen. Im Vortrag werden aufbereitete Geodaten für das Relief sowie Wald-, Wasser- und Eisflächen in mehreren Maßstäben und darauf basierende Services vorgestellt, um das Potenzial dieser Idee aufzuzeigen.
Mathias Gröbe (TU Dresden, Institut für Kartographie)
Links aus dem Chat während und nach dem Vortrag

Was verraten Tracking-Daten über die Rushhour? (Q&A) [Keine Videoaufzeichnung]
Ein "Ask me anything" zu einem Datenjournalismus-Projekt mit TomTom-Daten und Mapbox-Karte, eingebettet in ein Themenpaket zur Verkehrswende.
Patrick Stotz (Spiegel Online)
Links aus dem Chat während und nach dem Vortrag

Umfragen

Über den Tag verteilt nahmen die Teilnehmer an kleinen Umfragen teil:

Programmkomitee

Johannes Kröger
Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V.
📧

Anna Behrend
Storytelling, Formate und Daten­jour­nalismus bei NDR Data
📧

Sebastian Meier
VISLAB.io / Gastprofessur Geovisualisierung an der HafenCity Universität Hamburg
📧

Raimar Heber
Art Director dpa-infografik, Society for News Design - DACH
📧